Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1)
Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB’s genannt) regeln den Verkauf von Produkten durch BEAUTYFUL COMPANY TOOLS, Rosemarie Schneider (Anbieter)) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2)
Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird widersprochen.

(3)
Bitte lesen Sie die Bedingungen aufmerksam, bevor Sie eine Bestellung aufgeben. Durch Aufgabe einer Bestellung an BEAUTYFUL COMPANY TOOLS erklären Sie sich mit der Anwendung der Verkaufsbedingungen einverstanden.

(4)
Auf www.beautyfulcompany.com bieten wir Ihnen den Verkauf folgender Produkte an: Make up Pinsel

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

(1)
Verträge auf diesem Portal können nur in deutscher und englischer Sprache abgeschlossen werden.
(2)
Die angebotenen Artikel richten sich an Endkunden und (Fach-) Händler mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift.
(3)
Der Besteller muss das 18.Lebensjahr vollendet haben.
(4)
Die Präsentation der Waren stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Die Präsentation der Ware fordert den Kunden lediglich auf, ein Angebot abzugeben.
(5)
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an BEAUTYFUL COMPANY TOOLS zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Besteller gibt ein verbindliches Angebot ab, wenn er den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und im letzten Bestellschritt „Bestellen“ anklickt.
(6)
Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Besteller kommt erst durch eine Annahmeerklärung des Anbieters zustande. Diese erfolgt durch Zusendung einer Versandbestätigung per Email und nachfolgender Zusendung der Ware. Bitte beachten Sie, dass die Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung noch keine Annahmeerklärung im genannten Sinne darstellt.
(7)
Die Wirksamkeit von Verträgen über größere Bestellmengen, sowie der gewerbliche Weiterverkauf der Kaufsache bedarf der ausdrücklichen Bestätigung des Anbieters. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte, als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Kaufartikels.
(8)
Ihre Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen verlieren, wenden Sie sich bitte per Email oder Telefon an uns. Wir senden Ihnen die Kopie Ihrer Bestelldaten zu.
(9)
Sie stimmen zu, dass Sie Rechnungen elektronisch erhalten. Diese werden Ihnen per Email übermittelt und zusätzlich in Papierform der Sendung beigelegt.

§ 3 Überlassene Unterlagen

Alle dem Kunden im Zusammenhang mit der Auftragserteilung – auch in elektronischer Form – zur Verfügung gestellten Unterlagen wie z.B. B. Kalkulationen, Zeichnungen etc., behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dem Kunden unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Nehmen wir das Angebot des Kunden nicht innerhalb der Frist des § 2 an, sind diese Unterlagen an uns zurückzusenden.

§ 4 Preise und Zahlung

(1) Unsere Preise für die Endverbraucher beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich mit Versandkosten und Versandkostenzuschlag. Die Versandkosten variieren je nach Lieferart und Artikelbeschaffenheit.
(2)
Bestellungen ab € 100,00 sind innerhalb Deutschlands und der EU versandkostenfrei. Bei Auftragsabwicklungen per Nachnahme übernimmt der Empfänger die zusätzlichen Gebühren.
(3)
Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf die genannten Konten zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig.
(4)
Zahlungsarten:

Bank-Überweisung,
Paypal
Nachname

(5)
Es gelten die ausgewiesenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

(6)
Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung zu bezahlen. Verzugszinsen werden in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.
(7)
Sofern keine Festpreisabrede getroffen wurde, bleiben angemessene Preisänderungen wegen veränderter Lohn-, Material- und Vertriebskosten für Lieferungen, die 3 Monate oder später nach Vertragsabschluss erfolgen, vorbehalten.
Hinweis:
Trotz großer Bemühung können hier und da Fehler bei Bestellungen unterlaufen, wir werden diese unverzüglich prüfen und korrigieren.

 

§ 5 Zurückbehaltungsrechte

(1)
Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn die Gegenforderung rechtskräftig festgestellt – oder vom Anbieter nicht bestritten wurde.
(2)
Der Besteller kann ein Zurückhaltungsrecht nur ausüben, soweit der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 6 Lieferung und Stornierung, Untersuchungs- und Rügepflicht.

(1)
Bei Anlieferung hat der Käufer unverzüglich Menge, Gewicht und Verpackung zu prüfen und etwaige Beanstandungen zu protokollieren.
(2)
Im Falle einer Mängelrüge hat der Käufer unverzüglich eine Anzeige zu machen. Die Bekanntmachung muss eindeutig sein und den Nachweis des Mangels beinhalten.
(3)
Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.
(4)
Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder trifft er sonstige Mitwirkungspflichten schuldhaft, so sind wir berechtigt einen Ersatz des Mehraufwandes zu berechnen. Weitergehende Ansprüche bleiben uns vorbehalten. Bei Vorliegen der vorstehenden Voraussetzungen geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Kaufsache auf den in Annahme- oder Schuldnerverzug geratenen Kunden über.
(5)
Wir haften im Fall des von uns nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführten Lieferverzugs für jede vollendete Woche Verzug im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentschädigung in Höhe von 3 % des Lieferwertes, maximal jedoch nicht mehr als 15 % des Lieferwertes.
(6)
Sollten wir bei der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellen, dass die von Ihnen bestellten Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie umgehend per E-Mail informiert, Gesetzliche Ansprüche des Kunden bleiben davon unberührt.
(7)
Die Lieferung erfolgt je nach Zahlungsart des Kunden. Bei Zahlung per Banküberweisung, Paypal oder Nachname erfolgt die Lieferung nach Vertragsschluss.
(8)
Das Widerrufsrecht gilt nicht für ausgewiesene Hygieneartikel, wenn diese geöffnet und in Gebrauch waren. Sonstige Dienste, einschließlich digitaler Inhalte oder Software, die nicht auf einem physischen Medium (z. B. CD oder DVD) geliefert werden, sofern mit dem Herunterladen oder der Nutzung bereits begonnen wurde.
(9)
Weitergehende gesetzliche Ansprüche und Rechte des Kunden wegen Lieferverzug bleiben unberührt.

§ 7 Gefahrübergang bei Versendung

(1)
Wird die Ware auf Wunsch des Kunden an diesen versandt, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Absendung an den Kunden, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers, auf den Kunden über.
(2)
Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

(1)
Beautyful Company Tools behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht ausdrücklich hierauf berufen. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält.
(2)
Solange das Eigentum noch nicht auf den Kunden übergegangen ist, ist dieser verpflichtet die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat uns der Besteller unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Besteller für den uns entstandenen Ausfall.

(3)
Das Eigentum an der Ware geht nicht auf den Käufer über, sondern verbleibt beim Verkäufer, bis der Käufer den Vertragspreis vollständig an den Verkäufer bezahlt hat. Bis das Eigentum an der Ware auf den Käufer übergegangen ist:

• Der Verkäufer hat die uneingeschränkte Befugnis, alle oder einen Teil der Waren, an denen der Verkäufer Eigentum behält, zurückzunehmen, zu verkaufen oder anderweitig damit zu handeln oder darüber zu verfügen.
• Für den oben angegebenen Zweck sind der Verkäufer oder seine Agenten oder bevollmächtigten Vertreter berechtigt, jederzeit und ohne Vorankündigung alle Räumlichkeiten zu betreten, in denen die Waren oder Teile davon installiert, gelagert oder aufbewahrt werden oder in angemessener Weise aufbewahrt werden geglaubt, so zu sein.
Der Verkäufer ist berechtigt, eine gerichtliche Verfügung zu erwirken, um den Käufer daran zu hindern, die Waren zu verkaufen, zu übertragen oder anderweitig zu veräußern.
(4)
Ungeachtet des Vorstehenden geht das Risiko für die Waren mit deren Lieferung auf den Kunden über, und bis das Eigentum an den Waren auf den Käufer übergegangen ist, hat der Käufer diese Waren zu ihrem Wiederbeschaffungswert zu versichern, und der Käufer verpflichtet sich unverzüglich, auf Verlangen dem Verkäufer eine Bescheinigung oder einen anderen Nachweis einer solchen Versicherung vorlegen.
(5)
Der Käufer ist berechtigt, über die von uns gelieferten Waren im ordentlichen Geschäftsgang zu verfügen. Der Käufer ist außerdem berechtigt, die gelieferte Ware mit den nachstehenden Einschränkungen zu verarbeiten:
• individuelle Vereinbarungen werden explizit verhandelt.
(6)
Wird die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware mit anderen im Eigentum Dritter stehenden Waren untrennbar verbunden oder vermischt, so erwerben wir das Eigentum an den neu zusammengesetzten oder vermischten Waren.
Der Eigentumsanteil ergibt sich aus dem Anteil des Rechnungswertes der von uns gelieferten Ware.
(7)
Bei Zugriffen Dritter auf die von uns unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren wird der Käufer auf unser Eigentum hinweisen und uns hierüber benachrichtigen.
(8)
Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, hat er alle unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren auf Verlangen unverzüglich an uns herauszugeben
(9)
Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Bestellers freizugeben, soweit ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20 % übersteigt.

§ 9 Gewährleistung und Gewährleistungsausschluss

(1)
Der Verkäufer garantiert, dass alle im Rahmen dieser Vereinbarung gelieferten Artikel frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind, den geltenden Spezifikationen entsprechen und soweit der Käufer kein detailliertes Design geliefert hat, frei von Designmängeln und geeignet sind die vom Käufer beabsichtigten Zwecke zu erfüllen. Die Zustimmung des Käufers zu den vom Verkäufer bereitgestellten Entwürfen entbindet den Verkäufer von seinen Verpflichtungen aus allen Bestimmungen dieser Vereinbarung, einschließlich der Gewährleistung.
(2)
Die Garantien des Verkäufers hierunter erstrecken sich auf alle Mängel oder Nichtkonformitäten, die innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung auftreten oder sich manifestieren. In Bezug auf Artikel, die nicht mit solchen Garantien übereinstimmen, kann der Käufer den Verkäufer verlangen, ohne auf Rechte oder Rechtsbehelfe zu verzichten, die gesetzlich und / oder anderweitig in dieser Vereinbarung vorgesehen sind.
• solche Artikel auf Gefahr und Kosten des Verkäufers zu korrigieren oder zu ersetzen, oder
• Den Teil des Preises zu erstatten, der unter den Umständen angemessen ist.

(3)
Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt.
(4)
Vom Verkäufer gelieferte Produkte müssen vom Käufer inspiziert werden. Für den Fall, dass während eines Zeitraums von 14 Tagen ab dem Datum der Lieferung beim Käufer festgestellt wird, dass ein Produkt Material- oder Verarbeitungsfehler aufweist oder keine Übereinstimmung mit den einschlägigen Spezifikationen hat, hat der Käufer das Recht, diese zurückzuweisen.

(5)
Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

(6)
Wenn der Verkäufer nicht in der Lage ist, ein solches Produkt gemäß den Anforderungen der relevanten Spezifikationen zu reparieren oder zu ersetzen, akzeptiert der Verkäufer auf Anfrage des Käufers die Rückgabe dieses Produkts und erstattet alle vom Käufer dafür gezahlten Beträge vollständig. Anstelle des Rücktritts vom Vertrag ist der Käufer berechtigt, Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

(7)
Rückgriffsansprüche des Bestellers gegen uns bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang des Rückgriffsanspruches des Bestellers gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend.

Sonstiges:

§ 10 Rechtsform

(1)
Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Sind oder werden einzelne Bestimmungen ungültig, so bleibt die Gültigkeit der übrigen hiervon unberührt.
(2)
Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, Beautyful Company Tools, Rosemarie Schneider, 80803 München, Viktoriastrasse 11, Deutschland
Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

§11 Schlichtung

(1)
Jeglicher Rechtsstreit oder Anspruch aus dieser Vereinbarung soll durch ein Schiedsgericht in München, auf der Grundlage der Verfahrensordnung (z.B: ICC- Schiedsverfahrensordnung), der sich die Parteien hiermit unterwerfen, entschieden werden.
(2)
Alle Streitigkeiten zwischen den Parteien im Zusammenhang mit dem Vertrag vom …. (Datum) und im Hinblick auf ….. (Vertragsgegenstand) werden unter Ausschluss der ordentlichen Gerichtsbarkeit durch ein Schiedsgericht entschieden. Das Schiedsgericht darf für die Parteien endgültig und verbindlich urteilen.
(3)
Das Schiedsgericht wird für jeden Streitfall gesondert / oder generell zusammengesetzt und soll aus ….. (Anzahl) Schiedsrichtern und einem Vorsitzenden gebildet werden.
(4)
Jede Partei benennt einen Schiedsrichter; die benannten Schiedsrichter ernennen einen Vorsitzenden, der die Befähigung zum Richteramt haben muss. Das Schiedsgericht bestimmt das Verfahren nach freiem pflichtgemäßen Ermessen und in Übereinstimmung mit den prozessualen Regelungen der Verfahrensordnung, wie sie in der ICC- Schiedsverfahrensordnung …. (aus dem Jahr) niedergelegt sind.

§ 12 Haftungsbeschränkungen

Jeder Ausschluss oder eine Begrenzung der Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen, ist unwirksam.

§ 13 Versandhinweis für Warensendungen außerhalb der Europäischen Union

Wenn Sie Produkte die Beautyful Company Tools zur Lieferung außerhalb der Europäischen Union bestellen, können Sie Importzöllen – und Steuern unterliegen, die erhoben werden, sobald das Packet den bestimmten Zielort erreicht. Jegliche zusätzlichen Gebühren für die Zollabfertigung müssen von Ihnen getragen werden; wir haben keinen Einfluss auf die Erhebung von Gebühren- und Zollregelungen. Diese unterscheiden sich von Land zu Land so, dass Sie Ihre örtliche Zollbehörde für nähere Informationen kontaktieren sollten.
Der Schutz Ihrer Daten ist wichtig für uns und wir möchten unsere internationalen Kunden darauf aufmerksam machen, dass grenzüberschreitende Lieferungen der Öffnung und Untersuchung durch Zollbehörden unterliegen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die genauen Zollinformationen.

General Terms and Conditions (GTC's)

§ 1 Scope and provider

(1)
General Terms and Conditions (hereinafter referred to as General Terms and Conditions) regulate the sale of products by Beautyful Company Tools, Rosemarie Schneider (supplier) in the version valid at the time of the order.
(2)
Deviating general terms and conditions of the customer will be rejected.
(3)
Please read the terms carefully before placing an order.
(4)
On www.beautyfulcompany.com we offer you the following products: Make up Brushes

§ 2 Offer and conclusion of contract

(1)
Contracts on this portal can only be concluded in German and English.

(2)
The items offered are aimed at customers and (specialist) dealers with a billing and delivery address.

(3)
The customer must have reached the age of 18.

(4)
The presentation of the goods does not constitute a legally effective offer. The presentation of the goods merely prompts the customer to make an offer.

(5)
Your order represents an offer to Beautyful Company Tools to conclude a sales contract. The customer makes a binding offer when he has gone through the online ordering process by entering the information required there and clicks the „Order“ button in the last order step.

(6)
The purchase contract between the provider and the customer only comes into existence through a declaration of acceptance by the provider. (6)
The purchase contract between the provider and the customer only comes into existence through a declaration of acceptance by the provider. This is done by sending a shipping confirmation by email and then sending the goods. Please note that the confirmation of receipt of your order does not constitute a declaration of acceptance in the sense mentioned.

(7)
The effectiveness of contracts for larger order quantities, as well as the commercial resale of the purchased item requires the express confirmation of the provider. This refers both to the number of products ordered in one order and to placing multiple orders for the same purchase item.

(8th)
Your orders will be stored with us after the contract has been concluded. If you lose your documents, please contact us by email or phone. We will send you a copy of your order details.

(9)
You agree to receive invoices electronically. These will be sent to you by email and also attached to the shipment in paper form.

 

§ 3 Documents Provided

All documents provided to the customer in connection with the placing of the order – also in electronic form – such as e.g. B. Calculations, drawings etc., we reserve property rights and copyrights. These documents may not be made accessible to third parties unless we give the customer our express written consent. If we do not accept the customer’s offer within the period of § 2, these documents are to be returned to us.

§ 4 Terms of Payment

(1) Our prices for end consumers include the applicable statutory VAT and include shipping costs and shipping surcharge. The shipping costs vary depending on the type of delivery and the nature of the item.
(2)
Orders from € 100.00 are free of shipping costs within Germany and the EU. In the case of cash on delivery orders, the recipient bears the additional charges.
(3)
The payment of the purchase price must be made exclusively to the accounts mentioned. The deduction of cash discount is only permissible with a special written agreement.

(4)
Payments.
Alternatively, you can transfer:

Bank Transfer,
PayPal
by cash on delivery

(5)
the prices shown are valid at the time of the order.

(6)
Unless otherwise agreed, the purchase price is to be paid within 10 days of delivery. Interest on arrears will be charged at a rate of 8% above the respective base interest rate. The assertion of a higher damage caused by default remains reserved.

(7)
Unless a fixed price agreement is made, we reserve the right to make reasonable price changes due to changes in wage, material and distribution costs for deliveries made 3 months or later after the conclusion of the contract.

Notice:
Despite our best efforts, errors may occur in orders, but we will check and correct them immediately.

§ 5 Rights of Retention

(1)
The customer has the right to offset if the counterclaim has been established or has not been disputed by the provider.
(2)
The customer can only exercise a right of retention insofar as the counterclaim is based on the same contract.

§ 6 Terms of Delivery and Cancellation

Duty to Inspection and Objection.

(1)
Upon delivery the buyer shall immediately check quantities, weight and packaging and record any objections thereto.

(2)
In case of a notice of a defect the buyer shall immediately notify. The notice must clearly specify.

(3)
The start of the delivery time specified by us presupposes the timely and proper fulfillment of the customer’s obligations. The exception of the unfulfilled contract remains reserved.

(4)
If the customer is in default of acceptance or culpable in other duties to cooperate, we are entitled to charge compensation for additional expenses. Further claims remain reserved. If the above conditions are met, the risk of accidental loss or accidental deterioration of the purchased item is transferred to the customer who is in default of acceptance or debtor.

(5)
In the event of a delay in delivery that is not caused by us intentionally or through gross negligence, we shall be liable for each completed week of delay within the framework of a flat-rate compensation for delay in the amount of 3% of the delivery value, but no more than 15% of the delivery value.

(6)
If we find out when processing your order that the products you have ordered are not available, you will be informed immediately by email. The legal claims of the customer remain unaffected.

(7)

The delivery takes place depending on the payment method of the customer. When paying by bank transfer, PayPal or cash by delivery, the delivery takes place after the contract has been concluded.

(8)
The right to cancel does not apply to designated hygiene products if they were open and in use. Other Services, including digital content or software that is not delivered on a physical medium (e.g. CD or DVD), provided that download or use has already begun.

(9)
Further legal claims and rights of the customer due to a delay in delivery remain unaffected.

§ 7 Transfer of Risk

(1)
If the goods are sent to the customer at his request, the risk of accidental loss or accidental deterioration of the goods passes to the customer upon dispatch to the customer, at the latest when they leave the manufactory/warehouse.

(2)
This applies regardless of whether the goods are shipped from the place of performance or who bears the freight costs.

 

§ 8 Retention of title

(1)
Beautyful Company Tools the ownership of the goods shall remain with the seller until payment in full for all the goods has been received by the seller. This also applies to all future deliveries, even if we do not always expressly refer to this. We are entitled to take back the purchased item if the customer behaves in breach of contract.

(2)
As long as ownership has not passed to the customer, he is obliged to treat purchased item with care. We shall retain full title of the goods that have been delivered until the Buyer has discharged all claims arising from the business relationship.

(3)
Title in the goods shall not pass to the buyer but shall remain with the seller until the contract price has been paid to the seller in full by the buyer. Until such time as title in the goods has passed to the buyer:

• The seller shall have the absolute authority to retake, sell or otherwise deal with or dispose of all or any part of the goods in which title remains vested in the seller.
• For the purpose specified above, the seller or any of its agents or authorized representatives shall be entitled at any time and without notice to enter upon any premises in which the goods or any part there of is installed, stored or kept, or is reasonably believed so to be.

The seller shall be entitled to seek court injunction to prevent the buyer from selling, transferring or otherwise disposing of the goods.

(4)
Notwithstanding the foregoing, risk in the goods shall pass on delivery of the same to the customer, and until such time as title in the goods has passed to the buyer, the buyer shall insure such goods to its replacement value and the buyer shall forthwith, upon request, provide the seller with a certificate or other evidence of such insurance.

(5)
The Buyer shall have the right to dispose of the goods delivered by us in the ordinary course of business. The Buyer shall also have the right to process the goods delivered subject to the limitations as set out below:
• individual agreements are explicitly negotiated.

(6)
If the goods being delivered under retention of title shall be inseparably assembled or mixed with other goods being under property of any third party, then we shall acquire title in the newly assembled or mixed goods.
The proportion of title shall follow from the proportion of the invoice value of the goods delivered by us.

(7)
In the event of any third-party action against the goods delivered by us under retention of title the Buyer shall inform such party of our property and shall inform us about such action.

(8)
If the buyer shall be in breach of contract, in particular in payment default, he shall, upon on demand, immediately return to us all goods delivered under retention of title
.
(9)
We undertake to release securities to which we are entitled at the request of the customer if their value exceeds the claims to be secured by more than 20%.

§ 9 Warranties and exclusion of warranties

(1)
The seller warrants that all items delivered under this agreement will be free from defects in material and workmanship, conform to applicable specifications, and, to the extent that detailed design have not been furnished by the buyer, will be free from design defects and suitable for the purposes intended by the buyer. The buyer approval of designs furnished by the seller shall relieve the seller of his obligations under any provisions of this agreement including the warranty.

(2)
The seller’s warranties hereunder shall extend to any defect or non-conformity arising or manifesting itself within 14 days after delivery. With respect to items not in accordance with any such warranties, the buyer, without waiving any rights or remedies provided by law and / or elsewhere under this Agreement, may require the seller.
• To correct or replace such items at the seller’s risk and expense, or
• To refund such portion of the price as is equitable under the circumstances.

(3)
The seller grants no warranties relating to defects in the design workmanship or materials of the goods, and all other conditions, warranties, stipulations or other statements whatsoever, whether express or implied, relating to such defects in the goods, are hereby excluded. In particular the seller grants nor warranty regarding the fitness for purpose, performance, use, quality or merchantability of the goods – unless defects are demonstrably at the expense of the seller.

(4)
Products delivered by the seller are subject to inspection and test by the buyer and, in the event that during a period of 14 days from the date of delivery at the buyer’s premises any product is found to be defective in material or workmanship, or not in conformance with the relevant specifications, the buyer shall have the right to reject the same.

(5)
The buyer shall notify the seller and return such product with an attached report to the seller. The seller shall then use its best efforts to repair or replace, at the seller’s option, and at the seller’s sole expense, such product within 14 days of receipt of such product, and to return the same (if available) within 14 days, at the seller’s expense, to the buyer.
(6)
If the seller is unable to repair or replace such product in accordance with the requirements of the relevant specifications, the seller shall, upon the buyer’s request, accept the return of such product, and refund in full any amounts paid by the buyer for therefore. Instead of a rescission of the agreement the buyer shall have the right to claim a reduction in the purchase price.
(7)
The customer’s right of recourse against us only exists insofar as the customer has not made any agreements that go beyond the legally mandatory claims for defects. Paragraph 6 also applies accordingly to the extent of the customer’s right of recourse against the supplier.

§ 10 Choice of Law

(1)
This contract and the entire legal relationship between the parties are subject to the law of the Federal Republic of Germany to the exclusion of the UN Sales Convention (CISG).
With an order, the general terms and conditions are accepted. If individual provisions are or become invalid, the validity of the remaining provisions remains unaffected.
(2)
Place of performance and exclusive place of jurisdiction for all disputes arising from this contract is our place of business, Beautyful Company Tools, Rosemarie Schneider, 80803 Munich, Viktoriastrasse 11, Germany
All agreements made between the parties for the purpose of executing this contract are set out in writing in this contract.

 

§ 11 Arbitration

(1)
Any dispute or claim arising out of this Agreement shall be finally settled by arbitration in ….. (place) pursuant to the rules of …… (e.g.: ICC Rules for Arbitration) by which each party agrees to be bound.
(2)
Any dispute among the parties hereto in conjunction with the agreement of ….. (date) with regard to …. (item) shall be subject to the decision of an arbitration panel excluding ordinary court proceedings. The arbitration panel may decide with binding effect.
(3)
The arbitration panel shall be formed for each individual dispute / generally …. and shall consist of …. (number) arbitrators and one chairman. The chairman shall be …… (name).
(4)
Each Party hereto shall name one arbitrator; the arbitrators appointed shall appoint a chairman who shall be a qualified judge.
The arbitration panel shall decide on the proceedings in its reasonable discretion and in accordance with the provisions on arbitration proceedings as they are set out in the ICC Rules for Arbitration of ….. (date).

§ 12 Limitations of Liability

Any exclusion or limitation of liability for damage resulting from injury to life, limb or health that is based on an intentional or negligent breach of duty by the user or an intentional or negligent breach of duty by a legal representative or vicarious agent of the user is ineffective.

§ 13 Information for shipments outside the European Union

When you order Beautyful Company Tools products for delivery outside of the European Union, you are subject to import duties – and taxes. These are charged once the package reaches its destination.
Any additional charges for customs clearance must be borne by you; we have no influence on the fee and customs regulations. These vary from country to country so you should contact your local customs office for more information.
The security of your data is important for us. We would like to make our international customers aware that cross-border deliveries are subject to opening and inspection by customs authorities. For more information, please read the detailed customs informations.